Unsere Mitgliedsbeiträge

Als Lohnsteuerhilfeverein gilt für uns das Steuerberatungsgesetz. Wir sind eine Selbsthilfeeinrichtung von Arbeitnehmern, unser Vereinszweck ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet.

Beraten dürfen wir nur im Rahmen einer Mitgliedschaft. Sie müssen also Mitglied des Vereins werden, was durch Unterschrift unter eine Beitrittserklärung in einer unserer Beratungsstellen geschieht.

Die Mitgliedschaft ist ohne Angabe von Gründen kündbar und zwar jährlich zum Ende des Jahres mit einer Frist von drei Monaten. Ihre schriftliche Kündigung (Austrittserklärung) muß also spätestens am 30. September bei uns eingehen, um zum 31. Dezember wirksam zu werden.

Unsere Leistungen sind im Rahmen der Mitgliedschaft unentgeltlich, d.h. Sie zahlen nicht für jede einzelne Leistung eine Gebühr. Sie zahlen lediglich einen Jahresbeitrag sowie anläßlich des Beitritts eine geringe Aufnahmegebühr und haben dann uneingeschränkt Anspruch auf sämtliche Beratungsleistungen unseres Vereins.

Der Jahresbeitrag ist sozial gestaffelt und von der Höhe Ihrer gesamten Bruttojahreseinnahmen abhängig. Geringverdiener, Berufsanfänger u.a. zahlen dadurch einen geringeren Beitrag. Dieser beträgt z.Zt. jährlich € 50,00 inkl. 19% MWST., das sind ca.€ 4,17 pro Monat! Der Höchstbeitrag (bei jährlichen Einkünften von € 80.000, – und darüber) beträgt € 260,00 inkl. 19% MWST. Bei Neubeitritt kommt eine einmalige Aufnahmegebühr von € 20,00 inkl. MWST hinzu.

Sämtliche Beträge können anteilig (lt. BMF Schreiben vom 27.12.2007) als Steuerberatungskosten in Ihrer Steuererklärung geltend gemacht werden.